24h Beratung: +49 (0)2225 / 918 111 Kauf auf Rechnung Schnelle Lieferung
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Vinifikation

Mit Vinifikation oder Vinifizierung wird der gesamte Prozess der Weinbereitung bezeichnet, den der Winzer im Weingut ausführt. Das ist von der Pflege der Rebstöcke und des Weinbergs über die Weinlese bis zur Flaschenabfüllung des Weins alles, was damit in Verbindung steht. Ob der Winzer diese Arbeiten selbst ausführt, oder ob ein Kellermeister den Teil der eigentlichen Weinproduktion im Weinkeller übernimmt, es werden gute Fachkenntnisse benötigt. Die Weinherstellung insgesamt ist eine Kunst und mancher Wein benötigt Wochen oder Jahre, bis er das gewünschte Ergebnis liefert.

Bei der Vinifikation im Weinkeller werden die Trauben zur Maische zerdrückt. In der Maische sind alle Inhaltsstoffe der Trauben enthalten, auch die Aromen und Geschmacksstoffe. Die Maische wird ausgepresst und eventuell zusätzlich mit Zucker versehen, um sowohl die Süße wie den Alkohol-Gehalt des Weins zu erhöhen. Dann erfolgt die Gärung, die ein sehr wichtiger Schritt bei der Vinifikation ist. Die auf den Schalen der Beeren vorhandenen Hefen wandeln den Fruchtzucker in Alkohol um. Sobald der junge Wein fertig ist, wird er zur Reifung ins Holzfass oder in einen Stahltank gefüllt. Er wird außerdem gefiltert und geklärt, um die restlichen Hefen und die Trubstoffe abzubauen. Danach wird der Wein in Flaschen gefüllt und gelagert. Der gesamte Vorgang ist gesetzlich geregelt und muss eingehalten werden, damit die Qualität garantiert werden kann. Dazu zählen jedoch auch die Pflege des Weinbergs und die Lese.

provinz