24h Beratung: +49 (0)2225 / 918 111 Kauf auf Rechnung Schnelle Lieferung
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Smaragd

Ein Smaragd Wein ist eine Gebietsmarke-Kategorie der niederösterreichischen Winzervereinigung Vinea Wachau Nobilis Dristrictus für trockene Weißweine. Es gibt insgesamt drei Qualitätsstufen, von denen er die Höchste ist und darunter befinden sich das Federspiel und der Steinfeder in absteigender Reihenfolge. Der Name des Smaragd stammt von der gleichnamigen Eidechse, die sich in der Sonne der steilen Steinterrassen des Weinanbaugebietes Wachau sonnt.

Bis 1986 hieß der Smaragd Honifogl, die regionale Bezeichnung für Biene, musste dann aber aus rechtlichen Gründen geändert werden. In der Kategorie Smaragd lassen sich die wertvollsten und reifsten trockenen Weine aus den besten Lagen finden. Sie werden auch nur in den besten Jahren gekeltert, wobei die Moste bis zum natürlichen Gärstillstand vergoren werden. Die Trauben für den Wein werden nicht vor der Mitte des Monats November gelesen und müssen wenigsten 12,5 % vol Alkohol und maximal 9 g/l Restzucker aufweisen und entsprechen damit mindestens der deutschen Qualitätsstufe Kabinett.

provinz