24h Beratung: +49 (0)2225 / 918 111 Kauf auf Rechnung Schnelle Lieferung
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Eichelmann

Eichelmann, Gerhard, deutscher Weinkritiker und der Verfasser des jährlich erscheinenden Werkes „Deutschland Weine“. Er legt bei der Prämierung jedoch nicht einen einzelnen Wein zugrunde, sondern die gesamte Kollektion der Weingüter. Dazu verfasst er Winzer Porträts, gibt Anmerkungen zu den Jahrgängen, listet Schnäppchen auf, und gibt auch die Kontaktdaten der Winzer an. Ein weiteres besonderes Markenzeichen ist, dass bei Eichelmann alle Weine blind verkostet und bewertet werden. Im Gegensatz zum Gault Millau wird bei Eichelmann auch das Aroma und der Geschmack der getesteten Weine beschrieben. Dafür werden in jedem Eichelmann rund 1000 Weingüter beschrieben und ca. 10.000 Weine bewertet.

Als Grundlage für die Bewertung wird die Gesamtleistung eines Betriebes der letzten drei Jahre herangezogen. Dazu wird das übliche 100-Punkte-Schema zugrunde gelegt und die Weingüter erhalten je nach Urteil 1-5 Sterne als Bewertung. Der Weintrinker kann sich anhand der vergebenen Punktezahl im Vergleich zu möglichen 100 Punkten sehr gut orientieren. Es werden nicht nur Weißwein und Rotwein, sondern auch Roséwein, Weißherbst oder Sekt beurteilt.

provinz