24h Beratung: +49 (0)2225 / 918 111 Kauf auf Rechnung Schnelle Lieferung
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Textur

Der Begriff Textur ist ein Wort in der Weinsprache, die ja immer auch ein Bereich mit viel Fantasie ist. Dennoch sind ähnlich wie bei Aromen und Geschmack auch bei der Textur Attribute vorgegeben. Aus dem Lateinischen übersetzt heißt Textur so viel wie Gewebe oder Faserung. Das Mundgefühl, dass der Wein hinterlässt, kann insofern in eine Textur übersetzt werden, wenn man es als cremig, weich oder konzentriert beschreibt. Auch die Bezeichnungen blumig, schmelzig oder samtig zählen in den Bereich der Textur von Wein.

Meistens wird dem Rotwein eine bestimmte Textur zugesprochen, weil auch die Tannine dabei eine Rolle spielen. Insgesamt sind es eine Vielzahl an Substanzen und Stoffen, die im Wein vorkommen und für das geschmackliche Empfinden beim Weintrinker verantwortlich sind. Sie stammen sowohl aus der Frucht selbst, also aus Rebsorte und Terroir und aus der Vinifikation und dem Reifeprozess im Fass oder in der Flasche.

provinz