24h Beratung: +49 (0)2225 / 918 111 Kauf auf Rechnung Schnelle Lieferung
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Weinberg

Der Weinberg ist die Fläche, auf dem die Rebstöcke angebaut sind. Es muss sich jedoch nicht zwingend um eine Hanglage handeln, wenn die Rebfläche Weinberg genannt wird, das hat manchmal einfach ausschmückende Wirkung. Ebene Flächen können auch mit Weinstöcken bepflanzt werden und heißen dann nicht nur Weingarten, sondern auch Weinberg. Je nachdem, in welchem Land die Rebstöcke stehen, werden noch viele andere Bezeichnungen für die Anbaufläche verwendet. Manchmal können sie auch eine Bezeichnung für die Qualität darstellen. In Deutschland werden außer dem Wort Weinberg auch Rebberg, Wingert oder Wengert zur Bezeichnung eines Weinbergs verwendet.

Die Anbaufläche kann in Steil-, Flach- oder Hanglage sein, mehrere aneinander liegende, einzelne Grundstücke sind eine Einzel- oder Großlage. Diese werden dem Weinbaugebiet zugeordnet. Die Lagen und die Weinbaugebiete sind nur die geografischen Angaben über die Herkunft des Weins, sind aber keine Aussage über seine Qualität. Weinberge sind meistens geschlossenen Flächenareale, die vor allem in nördlichen Regionen Vorzüge haben. Ein Weinberg ist meistens in südlicher oder westlicher Richtung ausgelegt, damit die Sonne möglichst ausgiebig und optimal genutzt werden kann.

provinz