24h Beratung: +49 (0)2225 / 918 111 Kauf auf Rechnung Schnelle Lieferung
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Ripasso

Ripasso ist die italienische Bezeichnung für ein spezielles Verfahren bei der Produktion von Valpolicella Wein. Es kann mit Wiederholung oder erneuter Durchgang übersetzt werden. Im Frühjahr wird dem bereits vergorenen Wein getrockneter Trester zugesetzt, der aus der Verarbeitung des letztes Herbstes verwahrt wurde. Trester sind die Traubenschalen, in denen immer noch Hefen und Zucker enthalten sind. Nach der Hinzufügung erhält der Wein noch einmal einen Anschub zum Gären und auch eine weitere Portion Farbstoffe und Tannine werden an den Wein abgegeben. Dadurch bekommt er noch mehr Fülle, eine intensivere Farbe und auch für den Charakter ist das sehr förderlich. Vor allem bekommt der Valpolicella die typisch bitteren Geschmacks-Nuancen des Amarone Weins. Das könnte aber auch mit einer aus anderer Erzeugung stammenden Maische hergestellt werden.

provinz