24h Beratung: +49 (0)2225 / 918 111 Kauf auf Rechnung Schnelle Lieferung

Die wichtigsten Wein-Rebsorten auf einen Blick

Jede Rebsorte besitzt ein einzigartiges Aroma und so entsteht aus jeder Rebsorte ein einzigartiger Wein. Die Welt der Rebsorten ist so komplex, dass sie sogar eine eigene Wissenschaft hat: die Rebsortenkunde oder Ampelografie.

Manche Rebsorten sind so charakteristisch, dass die daraus gewonnenen Weißwein- und Rotweinsorten unverkennbar sind, auch wenn sie aus völlig unterschiedlichen Anbaugebieten stammen. Andere Sorten nehmen intensiv den Charakter ihres Terroirs an und ergeben Weine, die sich stark voneinander unterscheiden – je nachdem, wo auf der Welt sie angebaut wurden. Wenn Sie also beispielsweise eine bestimmte Weißweinsorte aus Spanien besonders gerne trinken, heißt das nicht, dass ein italienischer Weißwein dieser Rebsorte Ihnen auch schmecken wird. Dennoch ist die Rebsorte, neben der Herkunft des Weins, ein wichtiger Anhaltspunkt für Weingenießer, an dem sie sich orientieren können.

Von der Traube zum Wein: Diese Rebsorten sind besonders beliebt
Etwa 2.500 Rebsorten sind für die Herstellung von Wein zugelassen. Doch nur die wenigsten davon haben heute in der Weinherstellung eine Bedeutung. Die wichtigsten stellen wir Ihnen hier kurz vor. Wenn Sie mehr erfahren möchten, klicken Sie auf die jeweilige Rebsorte!

Beliebte weiße Rebsorten
Riesling: Deutschland ist führend im Anbau dieser beliebten, traditionellen Rebsorte – der spritzige Weißwein zeichnet sich durch seine Fruchtigkeit und den hohen Säureanteil aus.

Sauvignon blanc: Die vielfältige französische Rebsorte aus dem Loiretal ist zu einer neuseeländischen Spezialität geworden und präsentiert sich lebhaft-intensiv.

Chardonnay:
Der Chardonnay ist vollmundig und cremig im Geschmack, gehört zu den populärsten Weißweinsorten und ist in Weinbaugebieten auf der ganzen Welt zu Hause.

Grauburgunder: Der Grauburgunder oder Pinot Grigio hat viele Namen und ist ein säurearmer Weißwein mit einer herrlichen Fruchtigkeit, die ihn zum idealen Sommerwein macht.

Grüner Veltliner: Der vielfältige Nationalwein Österreichs ist ein Exportschlager, hat ein intensives Bouquet, ist säurebetont und schmeckt fruchtig-würzig.

Beliebte rote Rebsorten
Pinot Noir / Spätburgunder: Die älteste und bekannteste Rebsorte der Welt heißt Pinot Noir oder auch Spätburgunder und schmeckt sinnlich-seidig mit verführerischen Aromen von roten Beeren, Kirschen und Pflaumen.

Primitivo: Die Rebsorte ist der Stolz Süditaliens und überzeugt mit einem besonders geschmeidigen, würzigen Geschmack – der Primitivo ist der perfekte Wein für kalte Wintertage.

Cabernet Sauvignon: Aus der weltweit am meisten angebauten Rebsorte entstehen Weine mit einem unverwechselbaren Charakter, aromatisch, kräftig und körperreich im Geschmack.

Syrah / Shiraz: Sie gehört zu den edelsten Rebsorten und ergibt einen vollmundig, körperreichen Wein mit viel Struktur und einer Aromavielfalt von dunklen Beeren über Trüffel und Schokolade bis Menthol.

Tempranillo: Weine aus der Tempranillo-Rebe lassen den Genießer die Seele Spaniens spüren. Sie schmecken würzig mit einem fruchtbetonten Bouquet und samtiger Textur.

Passende Artikel
-11%
Brogsitter No 1 „Blanc de Noir“ AHR-Spätburgunder Brogsitter No 1 „Blanc de Noir“ AHR-Spätburgunder
0.75 Liter (10,60 € / 1 Liter)
8,95 € 7,95 €
Brogsitter AD ARAM Weiß AHR-Spätburgunder Blanc de Noir Brogsitter AD ARAM Weiß AHR-Spätburgunder Blanc...
0.75 Liter (29,07 € / 1 Liter)
21,80 €
Brogsitter PINO·B Rotwein-Cuvée Brogsitter PINO·B Rotwein-Cuvée
0.75 Liter (13,07 € / 1 Liter)
9,80 €
Brogsitter Wurzeln & Flügel „Himmel auf Erden” Brogsitter Wurzeln & Flügel „Himmel auf Erden”
0.75 Liter (13,27 € / 1 Liter)
9,95 €
provinz