24h Beratung: +49 (0)2225 / 918 111 Kauf auf Rechnung Schnelle Lieferung
Filter schließen
Filtern nach:

Roséwein aus Italien

Beim Anbau von Wein kommt es auf viele Details an, die, wenn sie perfekt zusammenpassen, zu einem guten Tropfen ausgebaut werden können. Für Roséwein gibt es jedoch einige Rebsorten, die besonders gut dazu geeignet sind, um den fruchtigen und frischen Wein herzustellen. Italienischer Roséwein kann sowohl fruchtig frisch, wie auch kräftig und vollmundig sein, je nachdem, welche Rebsorte dazu verwendet wurde. Die Trauben werden meist nur kurz angedrückt, damit möglichst wenig Farbstoff aus der Traubenschale austreten kann. Dadurch ergibt sich je nach Sorte ein mehr oder weniger rosagetönter frischer Wein aus Italien.

Fruchtig frischer Roséwein aus Italien

Italien gilt allgemein als typisches Weinland, selbst wenn dabei zunächst an Rotwein, wie Chianti oder Bardolino gedacht wird. Doch auch Roséwein aus Italien ist sehr beliebt. Das liegt vor allem an seinen fruchtigen und frischen Noten. Roséwein sollte grundsätzlich kühl getrunken werden, dann hinterlässt das Fruchtaroma und die frische Säure des meist jungen Weins den optimalen Geschmack. Je nachdem, nach welchem Verfahren der Roséwein hergestellt wurde, ist er von mehr oder weniger kräftiger Farbe, jedoch immer transparent.

Roséweine aus Italien online bestellen

Die farbintensiveren Rosés haben ein ausgewogenes Aroma und bieten neben den möglichen Fruchtaromen auch Nuancen von Pfeffer oder mineralischem Gestein. Roséwein wird besonders gerne als Cuvée verschiedener Rebsorten, wie Cabernet Sauvignon, Merlot oder Syrah ausgebaut und überzeugt je nach Zusammensetzung durch verschiedene Ausprägungen. Entscheidend ist auch die Lage und nicht nur die Rebsorten alleine. In der Region von Sizilien herrschen andere terristische Verhältnisse als im Trentino oder in den Abruzzen. Roséwein aus Italien wird vielleicht gerade deshalb immer beliebter.

Angebot italienische Roséweine auf brogsitter.de

Wir präsentieren Ihnen Roséwein aus Italien, der je nach Region Nase und Gaumen mit Aromen unterschiedlicher Früchte betört. Der Lugarotti Brezza Rosa ist einer der Roséweine, der aus der Sangiovese-Traube gekeltert wurde und damit eine echte Spezialität auf diesem Gebiet ist. Er ist mild und angenehm in der Säure und hat eine frische und saftige Struktur. Der von stammende Villa Girardi Chiaretto Rosé Bardolino Classico stammt vom Gardasee und ist hier auf Moräneböden gewachsen. Die roten Trauben wurden nur kurz auf den Schalen vergoren und ergeben so eine leicht rosa Farbe, den Geschmack von aromatischen Himbeeren und die leichte Säure von roten Johannisbeeren.

Beim Anbau von Wein kommt es auf viele Details an, die, wenn sie perfekt zusammenpassen, zu einem guten Tropfen ausgebaut werden können. Für Roséwein gibt es jedoch einige Rebsorten, die besonders... mehr erfahren »
Fenster schließen
Roséwein aus Italien

Beim Anbau von Wein kommt es auf viele Details an, die, wenn sie perfekt zusammenpassen, zu einem guten Tropfen ausgebaut werden können. Für Roséwein gibt es jedoch einige Rebsorten, die besonders gut dazu geeignet sind, um den fruchtigen und frischen Wein herzustellen. Italienischer Roséwein kann sowohl fruchtig frisch, wie auch kräftig und vollmundig sein, je nachdem, welche Rebsorte dazu verwendet wurde. Die Trauben werden meist nur kurz angedrückt, damit möglichst wenig Farbstoff aus der Traubenschale austreten kann. Dadurch ergibt sich je nach Sorte ein mehr oder weniger rosagetönter frischer Wein aus Italien.

Fruchtig frischer Roséwein aus Italien

Italien gilt allgemein als typisches Weinland, selbst wenn dabei zunächst an Rotwein, wie Chianti oder Bardolino gedacht wird. Doch auch Roséwein aus Italien ist sehr beliebt. Das liegt vor allem an seinen fruchtigen und frischen Noten. Roséwein sollte grundsätzlich kühl getrunken werden, dann hinterlässt das Fruchtaroma und die frische Säure des meist jungen Weins den optimalen Geschmack. Je nachdem, nach welchem Verfahren der Roséwein hergestellt wurde, ist er von mehr oder weniger kräftiger Farbe, jedoch immer transparent.

Roséweine aus Italien online bestellen

Die farbintensiveren Rosés haben ein ausgewogenes Aroma und bieten neben den möglichen Fruchtaromen auch Nuancen von Pfeffer oder mineralischem Gestein. Roséwein wird besonders gerne als Cuvée verschiedener Rebsorten, wie Cabernet Sauvignon, Merlot oder Syrah ausgebaut und überzeugt je nach Zusammensetzung durch verschiedene Ausprägungen. Entscheidend ist auch die Lage und nicht nur die Rebsorten alleine. In der Region von Sizilien herrschen andere terristische Verhältnisse als im Trentino oder in den Abruzzen. Roséwein aus Italien wird vielleicht gerade deshalb immer beliebter.

Angebot italienische Roséweine auf brogsitter.de

Wir präsentieren Ihnen Roséwein aus Italien, der je nach Region Nase und Gaumen mit Aromen unterschiedlicher Früchte betört. Der Lugarotti Brezza Rosa ist einer der Roséweine, der aus der Sangiovese-Traube gekeltert wurde und damit eine echte Spezialität auf diesem Gebiet ist. Er ist mild und angenehm in der Säure und hat eine frische und saftige Struktur. Der von stammende Villa Girardi Chiaretto Rosé Bardolino Classico stammt vom Gardasee und ist hier auf Moräneböden gewachsen. Die roten Trauben wurden nur kurz auf den Schalen vergoren und ergeben so eine leicht rosa Farbe, den Geschmack von aromatischen Himbeeren und die leichte Säure von roten Johannisbeeren.

provinz