24h Beratung: +49 (0)2225 / 918 111 Kauf auf Rechnung Schnelle Lieferung
Filter schließen
Filtern nach:

Rotwein aus Österreich

Österreich zählt mit zu den bekanntesten Anbauländern für Rotwein, vermutlich begann die Kultur in einem kleinen Dorf im Burgenland. Hier wurden Kerne der Edelrebe Vinis vinifera gefunden, die in einem 2.700 Jahre alten Grab die Zeit überdauert haben. Es waren auch in diesem Fall die Römer, die ihre Weinbaukenntnisse in das östliche Alpenvorland einbrachten. Durch den Untergang des Römischen Reiches kam der Anbau von Wein zunächst zum Erliegen, wurde jedoch von Karl dem Großen wieder reaktiviert. Es waren auch in diesem Fall kirchliche Mächte, die für den Anbau neuer Weinberge sorgten, in Österreich in Form fleißiger Zisterziensermönche. Im Mittelalter war der Rotwein aus Österreich so beliebt, dass er in großen Mengen exportiert wurde. Mit der Beliebtheit stieg auch die Qualität des Weins und bereits im Jahre 1526 wurden Beerenauslesen aus edelfaulen Trauben gekeltert.

Der heutige Anbau von österreichischem Wein

Österreichs Weinanbaugebiete liegen durchweg auf Höhen unter 500 Metern, in höheren Lagen würden sie nicht vollständig ausreifen. Trotzdem leisten die Alpen ihren wertvollen Beitrag im Weinanbau, sie schirmen die Weinberge vor den kalten Winden ab. Zwar ist das Klima kontinental, kann aber für sehr kalte Winter sorgen. Im Gegensatz dazu sind die Sommer trocken und warm, regional erreichen sie sogar ähnliche Verhältnisse wie in einem Sommermonat im Tal der Rhône. Die Niederschlagsmenge liegt im Idealbereich, im östlichen Teil Österreichs sind es rund 500 mm und im Westen in der Steiermark rund 800 mm. Die Lage auf dem 47. bzw. 48. Breitengrad ist die Linie des Burgund, ein weiteres Omen für einen guten österreichischen Rotwein.

Um die besten Voraussetzungen für den Anbau von Wein zu haben, müssen auch die Böden des Landes so beschaffen sein, dass der Weinanbau erfolgreich durchgeführt werden kann. Im Weinviertel und an der Donau – den bekanntesten Weinanbaugebieten – sind Lößböden, in der Wachau vor allem bei Krems das Urgestein und in der Thermenregion Kalkboden vorhanden. Im Burgenland wachsen die Reben auf Schiefer oder Lehm, Mergel oder Löß und auch Sandboden ist zu finden. Die Steiermark macht eine kleine Ausnahme, sie hat Böden vulkanischen Ursprungs. Kein Wunder, dass bei so viel terrestrischer Vielfalt auch ein buntes Spektrum an Weißwein und Rotwein aus Österreich in die Flaschen kommt.

Rotwein aus Österreich auf Lager

Zwei Drittel Weißweinreben und ein Drittel Rotwein aus Österreich sorgen für Vielfalt an Wein. Wir bieten Ihnen in dieser Kategorie Rotwein zum Beispiel von Winzern aus dem Burgenland, dem Mittelburgenland, der Südsteiermark und der Thermenregion an. Darunter ist ein unkomplizierter Blaufränkisch zu finden, verschiedene aus der Zweigelt Rebe gekelterte sowie hervorragende Cuvées. 

Kaufen Sie Rotwein aus Österreich bequem online in unserem Onlineshop.

Österreich zählt mit zu den bekanntesten Anbauländern für Rotwein, vermutlich begann die Kultur in einem kleinen Dorf im Burgenland. Hier wurden Kerne der Edelrebe Vinis vinifera gefunden, die in... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rotwein aus Österreich

Österreich zählt mit zu den bekanntesten Anbauländern für Rotwein, vermutlich begann die Kultur in einem kleinen Dorf im Burgenland. Hier wurden Kerne der Edelrebe Vinis vinifera gefunden, die in einem 2.700 Jahre alten Grab die Zeit überdauert haben. Es waren auch in diesem Fall die Römer, die ihre Weinbaukenntnisse in das östliche Alpenvorland einbrachten. Durch den Untergang des Römischen Reiches kam der Anbau von Wein zunächst zum Erliegen, wurde jedoch von Karl dem Großen wieder reaktiviert. Es waren auch in diesem Fall kirchliche Mächte, die für den Anbau neuer Weinberge sorgten, in Österreich in Form fleißiger Zisterziensermönche. Im Mittelalter war der Rotwein aus Österreich so beliebt, dass er in großen Mengen exportiert wurde. Mit der Beliebtheit stieg auch die Qualität des Weins und bereits im Jahre 1526 wurden Beerenauslesen aus edelfaulen Trauben gekeltert.

Der heutige Anbau von österreichischem Wein

Österreichs Weinanbaugebiete liegen durchweg auf Höhen unter 500 Metern, in höheren Lagen würden sie nicht vollständig ausreifen. Trotzdem leisten die Alpen ihren wertvollen Beitrag im Weinanbau, sie schirmen die Weinberge vor den kalten Winden ab. Zwar ist das Klima kontinental, kann aber für sehr kalte Winter sorgen. Im Gegensatz dazu sind die Sommer trocken und warm, regional erreichen sie sogar ähnliche Verhältnisse wie in einem Sommermonat im Tal der Rhône. Die Niederschlagsmenge liegt im Idealbereich, im östlichen Teil Österreichs sind es rund 500 mm und im Westen in der Steiermark rund 800 mm. Die Lage auf dem 47. bzw. 48. Breitengrad ist die Linie des Burgund, ein weiteres Omen für einen guten österreichischen Rotwein.

Um die besten Voraussetzungen für den Anbau von Wein zu haben, müssen auch die Böden des Landes so beschaffen sein, dass der Weinanbau erfolgreich durchgeführt werden kann. Im Weinviertel und an der Donau – den bekanntesten Weinanbaugebieten – sind Lößböden, in der Wachau vor allem bei Krems das Urgestein und in der Thermenregion Kalkboden vorhanden. Im Burgenland wachsen die Reben auf Schiefer oder Lehm, Mergel oder Löß und auch Sandboden ist zu finden. Die Steiermark macht eine kleine Ausnahme, sie hat Böden vulkanischen Ursprungs. Kein Wunder, dass bei so viel terrestrischer Vielfalt auch ein buntes Spektrum an Weißwein und Rotwein aus Österreich in die Flaschen kommt.

Rotwein aus Österreich auf Lager

Zwei Drittel Weißweinreben und ein Drittel Rotwein aus Österreich sorgen für Vielfalt an Wein. Wir bieten Ihnen in dieser Kategorie Rotwein zum Beispiel von Winzern aus dem Burgenland, dem Mittelburgenland, der Südsteiermark und der Thermenregion an. Darunter ist ein unkomplizierter Blaufränkisch zu finden, verschiedene aus der Zweigelt Rebe gekelterte sowie hervorragende Cuvées. 

Kaufen Sie Rotwein aus Österreich bequem online in unserem Onlineshop.

provinz